Die Anstalt – Deutsche Presse als NATO-Außenstelle (6:06)

Vernetzung der deutschen Qualitätsmedien mit NATO-freundlichen Organisationen Abstract Die ZDF-Politsatiresendung „Die Anstalt“ zeigt in wenigen Minuten die Vernetzung führender Redakteure der großen deutschen Zeitungen mit verschiedenen NATO-freundlichen Organisationen auf. Dieses Video ist ein kurzer Ausschnitt der Folge 3 der Anstalt vom 29.04.2014.   Beschreibung Max Uthoff und Claus von Wagner stellen verschiedene bekannte Redakteure, Journalisten und Herausgeber der großen Tageszeitungen vor, die in Verbindung mit diversen transatlantischen Organisationen stehen. Dazu gehören: Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung) Josef Joffe (Herausgeber der Zeit) Jochen Bittner (Die Zeit) Günther Nonnenmacher (FAZ) Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ) Kai Diekmann (Bild-Zeitung und Vorstand der Atlantikbrücke) Die benannten Organisationen

Weiterlesen

Altkanzler Schröder: Ich habe das Völkerrecht verletzt und Serbien zerbombt (14:06)

Deutscher Verstoß gegen das Völkerrecht   Abstract Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder äußert sich kritisch zur Position der EU im Ukraine-Konflikt. Er gibt außerdem zu, mit der Beteiligung am Kosovo-Krieg selbst „formal“ gegen das Völkerrecht verstoßen zu haben. Auch Josef Joffe (Redakteur und Herausgeber der Zeit) kommt hier als sich intensiv beteiligender Moderator zu Wort.   Beschreibung (Teil-Transkription) 2:34 Schröder (bezogen auf den Ukraine-Konflikt): „Wo liegen eigentlich die Ursache für die Krise? War es wirklich richtig herzugehen und die Ukraine, ein kulturell gespaltenes Land – das muss man entgegen allen Mainstream ja wohl mal sagen dürfen – ein kulturell gespaltenes Land, nämlich

Weiterlesen

Warum schweigen die Lämmer? – Techniken des Meinungs und Empörungsmanagements – Rainer Mausfeld (1:40:08)

Warum reagieren wir nicht? Abstract Prof. Dr. Rainer Mausfeld, Wahrnehmungs- und Kognitionsforscher und Professor für Allgemeine Psychologie (Kiel) hielt diesen Vortrag Mitte 2015. Der von einem Studenten veröffentlichte Beitrag erlebte einen wahren Boom bei Youtube. Die vor ca. 150 Jahren durch Gustave Le Bon und Edward Bernays entwickelten Propaganda- und PR-Techniken wurden so weiterentwickelt, dass sie unsere Wahrnehmungsschwelle unterlaufen. Selbst in Kenntnis der angewandten Techniken ist es praktisch unmöglich ihnen zu entgehen. Diese Techniken werden verwendet, um uns die Illusion von Demokratie und Freiheit sowie der Informiertheit zu geben. Die Fakten, die uns alarmieren müssten, liegen alle auf dem Tisch,

Weiterlesen

KenFM im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld (1:51:57)

Das Wesen des Neoliberalismus Abstract Prof. Dr. Rainer Mausfeld ist quasi über Nacht durch einen Mitschnitt einer seiner Studenten berühmt geworden. Sein Vortrag „Warum schweigen die Lämmer?“ wurde Mitte 2015 gehalten und veröffentlicht und innerhalb eines Jahres ca. 400.000 Mal (!) angesehen. Später wurde ein weiterer Vortrag mit dem Titel „Der Neoliberalismus und das Ende der Demokratie“ veröffentlicht, der sich allerdings noch nicht so weit verbreitet hat. Im Interview mit Ken Jebsen werden viele Punkte der beiden Vorträge angesprochen, allerdings im Vergleich zu den o. g. Vorträgen nur recht oberflächlich, daher sollte man aus meiner Sicht alle drei Videos ansehen

Weiterlesen

Harald Schumann über die „Innere Pressefreiheit“ in Deutschland (5:49)

Innere Pressefreiheit in Deutschland   Abstract In sehr vielen Redaktionen inkl. der öffentlich-rechtlichen gibt es keine innere Pressefreiheit, d. h. die Journalisten dürfen nur das recherchieren und schreiben, was deren Chefs für richtig halten.   Beschreibung Harald Schuman kritisiert die „innere Pressefreiheit“ in seiner Dankesrede bei Erhalt des Journalistenpreises „langer Atem“ 2010 in Berlin: Das Thema innere Pressefreiheit in den Redaktionen kommt in Deutschland zu selten zur Sprache. Es ist nicht so, dass sorgfältig recherchierte Artikel genau so in den Zeitungen erscheinen, wie sie geschrieben wurden. „Es kommt immer noch sehr häufig vor, dass Kollegen, die hervorragende Arbeit gemacht haben,

Weiterlesen