Prof. Mausfeld – Der Neoliberalismus und das Ende der Demokratie. (1:46:52)

Neoliberalismus vs. Demokratie Abstract Zweiter veröffentlichter Vortrag von Prof. Dr. Rainer Mausfeld, in dem es um die Unvereinbarkeit von Neoliberalismus und Demokratie geht. Wieder lässt Prof. Mausfeld verschiedene berühmte Persönlichkeiten zu Wort kommen, die untermauern, dass die repräsentative Demokratie eine Scheindemokratie ist. Er beschreibt verschiedene Herrschaftstechniken und wie es gelingt, Duldung und Lethargie zu erzeugen. Der Neoliberalismus ist kein Wirtschaftsmodell, sondern geht weit darüber hinaus. Es geht um die Ökonomisierung aller wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Bereiche. Um das zu gewährleisten werden verschiedene Schwächen des Menschen ausgenutzt, die seit über 100 Jahren in der Psychologie erforscht wurden.   Die Vorträge und

Warum schweigen die Lämmer? – Techniken des Meinungs und Empörungsmanagements – Rainer Mausfeld (1:40:08)

Warum reagieren wir nicht? Abstract Prof. Dr. Rainer Mausfeld, Wahrnehmungs- und Kognitionsforscher und Professor für Allgemeine Psychologie (Kiel) hielt diesen Vortrag Mitte 2015. Der von einem Studenten veröffentlichte Beitrag erlebte einen wahren Boom bei Youtube. Die vor ca. 150 Jahren durch Gustave Le Bon und Edward Bernays entwickelten Propaganda- und PR-Techniken wurden so weiterentwickelt, dass sie unsere Wahrnehmungsschwelle unterlaufen. Selbst in Kenntnis der angewandten Techniken ist es praktisch unmöglich ihnen zu entgehen. Diese Techniken werden verwendet, um uns die Illusion von Demokratie und Freiheit sowie der Informiertheit zu geben. Die Fakten, die uns alarmieren müssten, liegen alle auf dem Tisch,