Prof. Michael Hartmann – Warum werden durch die „Globalisierung“ die Reichen immer reicher? (28:52)

Die Ungleichheit nimmt deutlich zu Abstract Prof. Dr. Michael Hartmann, Soziologe und meines Wissens der einzige Eliteforscher in Deutschland äußert sich über Recht und Gerechtigkeit sowie über die Entwicklungen in Deutschland seit dem Jahr 2000. Gibt es eine Definition von Gerechtigkeit? Wie wirken sich die Entwicklungen der letzten Jahre aus? Welchen Einfluss hat die Globalisierung?   Beschreibung   Gerechtigkeitsempfinden Gerechtigkeit lässt sich nicht wissenschaftlich definieren. Das Gerechtigkeitsgefühl variiert in den verschiedenen Ländern stark und hängt von den Traditionen bzw. dem ab, woran sich die Menschen gewöhnt haben. Eine schnelle Veränderung der Verhältnisse, wie sie vor allem in den Jahren von

Weiterlesen

Wie solidarisch ist Deutschland? – Warum Arme arm bleiben und die Reichen reicher werden (44:04)

Die Schere zwischen Arm und Reich Abstract Unter Wirtschaftsökonomen und Sozialwissenschaftlern gibt es einen breiten Konsens darüber, dass eine zunehmende Ungleichheit destabilisierend wirkt. In dieser Reportage wird grundsätzlich das Auseinanderdriften zwischen Arm und Reich thematisiert. Dazu werden Zahlen, Daten und Fakten geliefert, die die Richtung beschreibt, in die wir uns in Deutschland aber auch weltweit bewegen. Es werden auch einige Ursachen benannt, die die Politik vor allem mit den rot-grünen Reformen sehr verschärft hat.   Beschreibung 1994 gehörten in Deutschland noch 64% zur Mittelschicht. 2013 waren es nur noch 58% was bedeutet, dass ca. 4 Millionen Menschen aus der Mittelschicht

Weiterlesen

Was machen wir eigentlich in Syrien? (2:50)

Der Bundestag stimmt für den Einsatz der Bundeswehr in Syrien (Dez. 2015) Abstract Der Bundestag stimmt am 04.12.2015 für die „Beteiligung der Bundeswehr am Kampfeinsatz gegen den „Islamischen Staat“„. 445 Abgeordnete sind dafür, 7 enthalten sich, 145 sind dagegen. Wenn man die eigene Bevölkerung in den Krieg schickt – und sei es nur zur Aufklärung und Luftbetankung, wie immer wieder beteuert wird – und wenn diese Mission noch dazu völkerrechtswidrig ist, dann sollte man sich als Abgeordneter schon halbwegs sicher sein.   Beschreibung Klaas Butenschön nimmt die Abgeordneten direkt nach der Abstimmung aufs Korn: Wofür haben sie gerade gestimmt? Welche

Weiterlesen

KenFM im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld (1:51:57)

Das Wesen des Neoliberalismus Abstract Prof. Dr. Rainer Mausfeld ist quasi über Nacht durch einen Mitschnitt einer seiner Studenten berühmt geworden. Sein Vortrag „Warum schweigen die Lämmer?“ wurde Mitte 2015 gehalten und veröffentlicht und innerhalb eines Jahres ca. 400.000 Mal (!) angesehen. Später wurde ein weiterer Vortrag mit dem Titel „Der Neoliberalismus und das Ende der Demokratie“ veröffentlicht, der sich allerdings noch nicht so weit verbreitet hat. Im Interview mit Ken Jebsen werden viele Punkte der beiden Vorträge angesprochen, allerdings im Vergleich zu den o. g. Vorträgen nur recht oberflächlich, daher sollte man aus meiner Sicht alle drei Videos ansehen

Weiterlesen

Reinhard Mey: Sei wachsam (live) . Album : „Leuchtfeuer“ (1996) (5:43)

Seid wachsam! Abstract Auch Reinhard Mey ist der festen Überzeugung, dass etwas verdammt schief läuft.   Beschreibung Inhalte: Demokratiedefizit Lobbyismus, Bestechung ausgehölte Rechtsstaatlichkeit Kriegspropaganda nicht mehr existente Meinungsfreiheit gesteuerte Medien   Bewertung Aus meiner Sicht musikalisch wunderschön und eingängig, aber auch der Gehalt findet meine volle Unterstützung. Reinhard Mey stellt sehr komprimiert diverse Defizite in unserer heutigen Politik fest und erntet dafür bei mir 5 Sterne.

Weiterlesen

Fehler im Geldsystem? (7:38)

Was läuft falsch mit unserem Geld? Abstract Bei MONNETA, von denen dieses Video stammt, finden sich die wesentlichen Größen, die sich mit dem Geldsystem beschäftigen. Die Gründerin Margrit Kennedy, die leider 2013 verstarb, hat sich ca. 30 Jahre lang mit den Fehlern des Geldsystems beschäftigt und Alternativen sowohl beschrieben als auch mit ins Leben gerufen.   Beschreibung In diesem Kurzvideos geht es um: plastische Erklärung exponenziellen Wachstums verschiedene Wachstumsarten (degressiv, linear, exponenziell) die versteckte Umverteilung des Geldes von unten nach oben das (unglaubliche) Missverhältnis von Realwirtschaft zum Aktien-, Derivate- und Devisenmarkt   Bewertung Genial, wie in so kurzer Zeit der

Weiterlesen

Harald Schumann über die „Innere Pressefreiheit“ in Deutschland (5:49)

Innere Pressefreiheit in Deutschland   Abstract In sehr vielen Redaktionen inkl. der öffentlich-rechtlichen gibt es keine innere Pressefreiheit, d. h. die Journalisten dürfen nur das recherchieren und schreiben, was deren Chefs für richtig halten.   Beschreibung Harald Schuman kritisiert die „innere Pressefreiheit“ in seiner Dankesrede bei Erhalt des Journalistenpreises „langer Atem“ 2010 in Berlin: Das Thema innere Pressefreiheit in den Redaktionen kommt in Deutschland zu selten zur Sprache. Es ist nicht so, dass sorgfältig recherchierte Artikel genau so in den Zeitungen erscheinen, wie sie geschrieben wurden. „Es kommt immer noch sehr häufig vor, dass Kollegen, die hervorragende Arbeit gemacht haben,

Weiterlesen

Wasserprivatisierung Bolivien: Weltbank wollte Regen privatisieren (9:53)

Wasserprivatisierung Bolivien Abstract Zugegeben, der Titel ist sehr plakativ, aber letztendlich kann man es tatsächlich so bezeichnen, dass sogar die Privatisierung des Regenwassers in Bolivien angestrebt wurde. An diesem Beispiel sieht man mehrere Dinge: die Folgen grenzenloser Privatisierung die unrühmliche Rolle der Weltbank, die – genau wie der IWF (Internationaler Währungsfonds) auch – Staaten mit Krediten „hilft“ und im Falle von Zahlungsschwierigkeiten tief in die Hoheitsrechte dieser eingreift und ihnen neoliberale „Strukturreformen“ aufoktroyiert Beschreibung Die Weltbank machte nach wirtschaftlichen Schwierigkeiten u. A. die Wasserprivatisierung als Bedingung für weitere Kredite. 1999 erhielt die Firma Aguas del Tunari (welches zum milliardenschweren US-Konzern

Weiterlesen

TTIP, CETA und TISA

Ungleiche Debatte Unglaublich, mit welcher Vehemenz die „Debatte“ über TTIP, CETA und (eher weniger) über TiSA geführt wird. Debatte in Anführungsstrichen und „ungleich“, weil sich die Befürworter und Gegner sehr unterschiedlich verhalten. Die TTIP- und CETA-Gegner kritisieren diverse Punkte an dem was von dem Vertragswerk durchgesickert ist und die Art, wie die Verhandlungen geführt werden. Nicht alle aber viele Befürworter argumentieren weniger, als dass sie die Gegner verbal angreifen und in eine Schublade stecken. Es ist schon so, dass nicht alle Argumente, die die Gegner ins Feld führen, stichhaltig sind. Diese werden auch prompt von den Befürwortern in jedem Artikel

Weiterlesen

Was können wir tun?

Sind wir machtlos? Es ist der Politik vor allem deshalb möglich, Gesetze gegen den mehrheitlichen Bevölkerungswillen durchzubringen, weil alle meinen, dass sie als Einzelner nichts tun können. Das ist eine sehr bequeme Haltung. Wenn Gesetze gegen den Willen von 80% der Bevölkerung beschlossen werden und sich jeder sagt: „was kann ich schon alleine ausrichten“, bedeutet das, dass ca. 64 Millionen Menschen – die es selbst in der Hand hätten, ob ein Gesetz beschlossen wird oder nicht – dem Geschehen tatenlos zusehen. Natürlich ist es nicht möglich, dafür zu sorgen, dass sich der eigene Wille von heute auf morgen in einem

Weiterlesen